Repso_Web_3

Der VW Fun Cup? „In“ seit 20 Jahren!

1996, freundschaftliches Treffen einiger belgischer „Petrol Heads“. Einer von ihnen, Pascal Witmeur, hat gerade die 24 Stunden 2CV bestritten… als Teamgefährte von Prinz Laurent von Belgien.

« Ein gutes Konzept », lautet seine Einschätzung. « Doch die Fahrzeuge sind nicht alle gleich und außerdem sehr anfällig. Man müsste ein Einheitsfahrzeug auf Basis eines Gitterrohrrahmenchassis mit unzerstörbarem Motor schaffen.

Ein Fahrzeug mit coolem Look und Kultstatus. Aufgrund unserer Beziehungen zum VW-Importeur D’Ieteren wäre ein Käfer ideal! »

Eine Anregung, die beim damaligen belgischen VW/Audi-Haustuner Franz Dubois und dem Generalsekretär des Belgian VW Club J.G. Mal-Voy keinesfalls auf taube Ohren stößt. Zwei Monate später ist der erste VW Fun Cup geboren.

Und nach knapp einjähriger Präsentations- und Überzeugungsarbeit starten 17 VW Fun Cup auf dem Circuit von Chimay ihre Rennkarriere. Wir schreiben das Jahr 1997. Der Beginn einer langen Geschichte.